Microtech Gefell INA 5 M930 / M940 / M950

Surround-Anordnung mit M930/M940/M950.

Die INA 5 Anordnung - Ideale Nieren Anordnung -ist eine Erweiterung der Stereoanordnung INA 3 für Surround-Aufnahmen. INA 3 und INA 5 sind voll kompatibel zum 3/2-Stereoformat nach ITU 775.Die Mikrofonhalterung eignet sich insbesondere für den Einsatz unserer rauscharmen Großmembran-Nierenmikrofone M 930, M 940, M 950 in Verbindung mit den zugehörigen Mikrofonhaltern MH 93, drehbar bzw. EH 93 zur elastischen Halterung.

Nach Lösen der Konterringe sind die Mikrofone auf den Trägern verschiebbar. Der Einsatz anderer Mikrofontypen, wie z.B. des Diffusfeldmikrofons M 960, ist möglich. Aufgrund des modularen Aufbaus der Mikrofonhalterung sind auch andere Aufnahmeanordnungen, wie z.B. OCT-System, IRT-Kreuz, Decca-Tree auf Anfrage konfigurierbar.

Die drei Frontmikrofone sind unter einem Winkel von jeweils 90° im Abstand von bis zu 17,5 cm vom Zentrum fixierbar. Das rechte und das linke Surroundmikrofon befindet sich unter 60° im Abstand von bis zu 59,5 cm vom Zentrum.

Die INA 5 kann optional mit einer TÜV-zertifizierten Abhängung nach BGV C1 versehen werden.

Mikrofone:

Die Studiomikrofone M 930, M 940, M 950 vereinen moderne Großmembran-Kapseltechnologie mit neuester Halbleiter-Schaltungstechnik.Sie sind für professionelle und semiprofessionelle Anwender konzipiert, die höchste Ansprüche an ihr Equipment stellen. Die Mikrofone sind für den universellen Einsatz in Rundfunk- und Tonstudios sowie aufgrund des günstigen Preises auch im anspruchsvollen Home-Recording-Bereich besonders geeignet. Mögliche Anwendungen sind: Gesang, Sprecherplätze, Hörspiele und als Stützmikrofon für Aufnahmen von Gitarren, Tasten-, Schlag-, Blas- und Streichinstrumenten.Die Einsprechrichtung ist senkrecht zur Mikrofonachse. An der Vorderseite sind die Typ-Kennzeichnung und das Richtcharakteristik-symbol angeordnet. Die verwendeten Kondensator-Mikrofonkapseln - Niere, Superniere oder Breitniere - besitzen einen ausgeglichenen Frequenzgang mit einer leichten Höhenpräsenz von 7 bis 11 kHz und eine hohe Auslöschung für rückwärtigen bzw. seitlichen Schalleinfall. Das neuartige Schaltungsdesign des Impedanzwandlers ermöglicht aufgrund des erweiterten Aussteuerungsbereiches die detailgetreue Übertragung geringer Schallpegel sowie die verzerrungsfreie Abbildung sehr hoher Schalldrücke.Die EMV-Festigkeit des M 930, M 940, M 950 liegt deutlich über der herkömmlicher Mikrofone. Im kompakten Mikrofongehäuse ist der Innenaufbau gemeinsam mit der Kapsel elastisch gelagert, um Körperschall und Stöße zu dämpfen. Darüber hinaus ist der am Mikrofon befestigte Mikrofonhalter MH 93.1 im Bedarfsfall gegen eine elastische Mikrofonhalterung EH 93 austauschbar.Die Mikrofone sind mit einem 3-poligen XLR-Stecker für den Anschluss eines Mikrofonkabels, z.B. C 70, ausgestattet. Die Stromversorgung erfolgt in genormter 48 V-Phantomspeisung nach DIN 45596 und IEC 268-15.Die Mikrofone werden in den Varianten nickel matt und dunkel bronze gefertigt.